Service

Das Deutsche Maritime Zentrum vergrößert sein Team

Wir suchen sieben Kolleginnen und Kollegen. Die Stellenausschreibungen finden Sie auf den folgenden Seiten

Referent/in Strategie und internationales Monitoring (w/m/d)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum
Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Beobachtung und Analyse internationaler Entwicklungen in der maritimen Branche
• Ableitung und Entwicklung von strategischen Ansätzen für die deutsche maritime Wirtschaft und ihre Teilbranchen
• Konzeptionelle Entwicklung und fachliche Leitung von Projekten, Workshops
• Aufbereitung und Publikation der Projektergebnisse
• Inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung der Gremiensitzungen im engen Austausch mit der Geschäftsführung
• Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren im engen Austausch mit der Geschäftsführung

IHRE QUALIFIKATION
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Ingenieur-, Natur-, Wirtschafts-,
Verkehrs- oder Rechtswissenschaften oder vergleichbar
• Berufserfahrung in der Leitung komplexer Strategieprojekte, ggfls. auch in einer Führungsposition in der Wirtschaft
• Sie überblicken Zusammenhänge geopolitischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die maritime Wirtschaft.
• Methodische Kenntnisse der strategischen Vorausschau und wissenschaftlichen Zukunftsforschung sowie Erfahrungen in der Durchführung von Bedrohungs- und Risikoanalysen
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Offener, verbindlicher und konstruktiver Arbeits- und Kommunikationsstil innerhalb und außerhalb des Teams - auch über Hierarchien hinweg - mit Vertreterinnen und Vertretern externer Institutionen

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E14 TVöD Bund. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Strategie und internationales Monitoring bis einschließlich 31.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Referent/in Schiffs- und Meerestechnik (w/m/d)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum
Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Aufbereitung und Bewertung von Entwicklungen und Trends im Bereich Schiffbau, Meerestechnik und maritime Technologien
• Vorbereitung und strategische Steuerung von FuE- und Innovationsprojekten im Bereich Schiffbau und Meerestechnik
• Konzeptionelle Entwicklung und fachliche Leitung von Projekten, Workshops
• Aufbereitung und Publikation der Projektergebnisse
• Durchführung und Begleitung von Bedarfserhebungen und Untersuchungen zu aktuellen Themen der Schiffsund Meerestechnik
• Analysen zu Technologiebedarfen und Marktpotentialen

IHRE QUALIFIKATION
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Ingenieurs- oder
Naturwissenschaften oder vergleichbar
• Berufserfahrung insbesondere im Bereich Schiffbau und Meerestechnik
• Sie verfügen über einen guten Überblick der deutschen und europäischen maritimen Wirtschaft.
• Erfahrung in der Koordinierung und Begleitung von FuE- und Innovationsprojekten
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Offener, verbindlicher und konstruktiver Arbeits- und Kommunikationsstil innerhalb und außerhalb des Teams - auch über Hierarchien hinweg - mit Vertreterinnen und Vertretern externer Institutionen

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E14 TVöD Bund. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Referent Schiffs- und Meerestechnik bis einschließlich 24.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Referent/in Schifffahrt (w/m/d)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Aufbereitung und Bewertung von Entwicklungen und Trends im internationalen Marktumfeld für Schifffahrt und Schifffahrtsunternehmen
• Vorbereitung und strategische Steuerung von FuE- und Innovationsprojekten im Bereich Schifffahrt und Betrieb maritimer Systeme
• Konzeptionelle Entwicklung und fachliche Leitung von Projekten und Workshops
• Aufbereitung und Publikation der Projektergebnisse
• Durchführung und Begleitung von Bedarfserhebungen und Untersuchungen zu aktuellen Themen im Bereich Schifffahrt und Betrieb maritimer Systeme
• Analysen zu Technologiebedarfen und Marktpotentialen

IHRE QUALIFIKATION
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar
• Berufserfahrung insbesondere im Bereich Schifffahrt und Betrieb maritimer Systeme
• Sie verfügen über einen guten Überblick der deutschen und europäischen maritimen Wirtschaft.
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Offener, verbindlicher und konstruktiver Arbeits- und Kommunikationsstil innerhalb und außerhalb des Teams - auch über Hierarchien hinweg - mit Vertreterinnen und Vertretern externer Institutionen.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E14 TVöD Bund. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Referent Schifffahrt bis einschließlich 31.03.2019 per EMail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Referent/in Häfen und Infrastruktur (w/m/d)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Aufbereitung und Bewertung von Entwicklungen und Trends im internationalen Marktumfeld und in den internationalen Rahmenbedingungen für Häfen, Hafenunternehmen und Transportketten
• Vorbereitung und strategische Steuerung von FuE- und Innovationsprojekten im Bereich Häfen und Infrastruktur
• Konzeptionelle Entwicklung und fachliche Leitung von Projekten und Workshops
• Aufbereitung und Publikation der Projektergebnisse
• Durchführung und Begleitung von Bedarfserhebungen und Untersuchungen zu aktuellen Themen im Bereich Häfen, Verkehrsinfrastruktur und Logistikketten
• Analysen zu Technologiebedarfen und Marktpotentialen

IHRE QUALIFIKATION
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Ingenieur-, Verkehrs-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar
• Berufserfahrung insbesondere im Bereich Hafenwirtschaft, maritime Logistik, Wasserbau
• Sie verfügen über einen guten Überblick der deutschen und europäischen maritimen Wirtschaft
• Erfahrung in der Koordinierung und Begleitung von FuE- und Innovationsprojekten
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Offener, verbindlicher und konstruktiver Arbeits- und Kommunikationsstil innerhalb und außerhalb des Teams - auch über Hierarchien hinweg - mit Vertreterinnen und Vertretern externer Institutionen

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E14 TVöD Bund. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Referent Häfen und Infrastruktur bis einschließlich 31.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Mitarbeiter/in Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d, teilzeitgeeignet)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Unterstützung der Leiterin Kommunikation in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• Koordination, Entwicklung und Pflege von Produkten wie Website, Social Media, Newsletter, Printpublikationen
• Verfassen von medien- und öffentlichkeitsgerechten Texten, wie Pressemitteilungen, Einladungen, Fachtexten, Webinhalten, Tweets, etc.
• Konzeptentwicklung und Koordination des Aufbaus, sowie Pflege der Presse-Adressdatenbank
• Koordination, Organisation und redaktionelle Aufbereitung von Veranstaltungen
• Erstellung von Kostenabrechnungen für den Bereich Kommunikation

IHRE QUALIFIKATION
• Sie haben ein Hochschulstudium der Geistes-, Sozial-, Medien- oder Naturwissenschaften erfolgreich abgeschlossen und verfügen über mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder dem Projekt- und Veranstaltungsmanagement (idealerweise auch für öffentliche Auftraggeber).
• Sie sind mit den Instrumenten einer modernen und proaktiven Öffentlichkeitsarbeit vertraut, können Social- Media-Kanäle zielgruppenspezifisch bedienen und Inhalte dort auch gestalterisch und grafisch aufbereiten.
• Sie haben eine strukturierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise sowie hohe Eigeninitiative.
• Sie überzeugen mit einem guten sprachlichen Ausdrucksvermögen und können komplexe Zusammenhänge verständlich darstellen.
• Sie haben sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und haben schon Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen gesammelt.
• Sie sind neugierig auf das Aufgabenspektrum des Deutschen Maritimen Zentrums und haben Freude an der öffentlichkeitsrelevanten Aufarbeitung maritimer Themen.
Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E11 TVöD Bund. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position
geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Mitarbeiter/in Kommunikation bis einschließlich 24.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Mitarbeiter/in Finanzmanagement/Administration (w/m/d, teilzeitgeeignet)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Beratung zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen
• Weiterentwicklung von Standards für das Finanz- und Beschaffungsmanagement
• Erstellung von Hochrechnungen, Kalkulationen, Analysen und Statistiken
• Übernahme von Finanzdaten des externen Dienstleisters einschl. Kontenabstimmung und
Plausibilitätskontrolle, Klärung von bilanziellen Sachverhalten
• Erstellung der Mittelabrufe, Zwischen- und Verwendungsnachweise
• Vorbereitung und Begleitung von Vor-Ort-Kontrollen des Fördermittelgebers

IHRE QUALIFIKATION
• Hochschulabschluss als Verwaltungswissenschaftler/-in oder betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Rechnungswesen/Steuern oder Unternehmensführung
• Einschlägige Berufserfahrung in einer Wissenschaftsorganisation oder einer Verwaltung im öffentlichrechtlichen Sektor und Kenntnis der entsprechenden Vorschriften, insbesondere gute Kenntnisse im Zuwendungs- und Vergaberecht
• Strukturierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise sowie hohe Eigeninitiative
• Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
• Sie sind neugierig auf das Aufgabenspektrum des Deutschen Maritimen Zentrums und haben Freude am Aufbau einer Organisation.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E11 TVöD Bund. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position
geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort: Mitarbeiter/in Finanzmanagement/Administration bis einschließlich 31.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de

Teamassistenz (w/m/d, teilzeitgeeignet)

Das deutsche Maritime Zentrum e. V. wurde 2017 in Hamburg gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how und die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken. Als branchenübergreifender Thinktank gilt es den interdisziplinären Austausch innerhalb der maritimen Branche sowie mit anderen Wirtschaftszweigen, aber auch mit Politik, Wissenschaft und Verwaltung auszubauen und zu intensivieren.

Die 2018 begonnene Startphase zielt auf den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition der Arbeitsfelder des Deutschen Maritimen Zentrums. Den Kern der Arbeit bilden Fragen der Gestaltung und Umsetzung von Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) im maritimen Bereich. Mit seinen Dienstleistungsangeboten setzt das Zentrum Schwerpunkte im branchenübergreifenden Wissens- und Technologietransfer, der Umsetzung von Forschungsergebnissen und der Initiierung von Pilotprojekten.

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN
• Terminsteuerung und Betreuung von Projekt- und Arbeitsgruppentreffen (insbesondere Terminmanagement, Erstellen von Präsentationen, Organisation von Sitzungen, Dokumentenmanagement und Pflege von Datenbanken)
• Reiseplanung und Vorbereitung der Reisekostenabrechnungen für 6-8 Mitarbeitende
• Redaktionelle Bearbeitung von deutschen und englischen Schriftstücken (Fertigstellen von Berichten, allgemeine Korrespondenz, tabellarischen Übersichten etc.)
• Unterstützung im Bewerbermanagement (Terminkoordination, Bewerberkorrespondenz)
• Unterstützung je nach Bedarf der Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Office-Anwendungen
• Allgemeine Sekretariatsaufgaben und enge Zusammenarbeit mit der internen Verwaltung des Deutschen Maritimen Zentrums (z.B. Unterstützung bei der administrativen Verwaltung von Drittmitteln)

IHRE QUALIFIKATION
• Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbar
• Einschlägige Berufserfahrungen in einer vergleichbaren Position, idealerweise in einer öffentlichen Institution sind wünschenswert
• Herausragende Kenntnisse und Erfahrungen mit Softwareanwendungen (MS-Office) werden vorausgesetzt
• Umfassende kaufmännische, organisatorische und soziale Kompetenz, Dienstleistungsorientierung, Kreativität und Initiativkraft
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld zunächst befristet bis zum 31.12.2020 und eine Vergütung nach E6 TVöD Bund. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Teamassistenz bis
einschließlich 31.03.2019 per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Tina Ebner ∙ Telefon: +49 176 407 13905
Deutsches Maritimes Zentrum e.V. ∙ Hermann-Blohm-Str. 3 ∙20457 Hamburg

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.deutsches-maritimes-zentrum.de/datenschutzerklaerung
Informationen über das Zentrum finden Sie im Internet unter: www.dmz-maritim.de